Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846
   
 
  22. Spieltag: FCH 1:0 VfR
"

17. März 2008 - 1:0-Sieg gegen den VfR Mannheim

Der FCH gewinnt gegen den VfR Mannheim und profitieren von den Ausrutschern der Konkurrenz

Der Sieg der FCH-Fußballer gegen den VfR Mannheim war die eine Sache, von der man eigentlich ausgehen konnte. Für die beiden „Sahnehäubchen“ des 22. Oberliga-Spieltags – zumindest aus Heidenheimer Sicht – sorgten aber der FC Nöttingen mit dem Unentschieden in Walldorf und Hoffenheim II mit dem Erfolg in Villingen. Sechs Punkte beträgt jetzt der Vorsprung des FCH vor dem ersten Nicht-Qualifikationsplatz – das ist zwar noch nicht die Welt, aber doch schon ein ganz schönes Polster. Wenn man jetzt am Gründonnerstag in Ulm nicht verliert und dann die beiden Heimspiele gegen Normannia Gmünd und Walldorf (Nachholspiel am 2. April) gewinnt, dann können die Heidenheimer in der Tat schon mal für die Regionalliga planen.

Danach sah's am Samstag gegen den aktuellen Tabellenletzten VfR Mannheim lange Zeit nicht aus. Es war schon sehr „holprig“, was die Gastgeber den erstaunlich vielen Zuschauern im ersten Heimspiel nach der Winterpause zu bieten hatten. Und wer weiß, was passiert wäre, hätte sich die bis dahin bestens funktionierende Abseitsfalle der Nordbadener in der 31. Minute nicht den einen entscheidenden Fehler geleistet, der dem abgezockten Routinier Alex Raaf das 1:0 ermöglichte.

Dass der Sieg der Platzherren verdient war, wird niemand bezweifeln und auch VfR-Trainer Rafael Sanchez hatte erkannt: „Die Heidenheimer hatten nur wenige Chancen, wir überhaupt keine und deshalb geht der Sieg in Ordnung.“ Der Spagat zwischen Finanzkrise und Sportlichem sei in Mannheim nicht ganz einfach, „aber als Trainer bin ich nun einmal für das Sportliche zuständig und die Mannschaft zieht erfreulicherweise mit.“ Deshalb sei er zuversichtlich, „dass wir den Klassenerhalt noch schaffen und den Heidenheimern mit dem einen oder anderen Ergebnis vielleicht noch helfen können“.

FCH-Coach Frank Schmidt bescheinigte den Gästen eine gut organisierte Abwehr, bemängelte aber: „Wir hatten auch vor dem 1:0 schon Chancen und mussten eigentlich schon früher in Führung gehen. Danach war unser Pass- und Laufspiel nicht gut genug und deshalb mussten wir sogar in Überzahl noch unnötig lange um den Sieg – es war übrigens der fünfte in Folge – zittern.“

Gezittert wurde im Lager der Platzherren und auch bei den Gästen vor allem sechs Minuten vor Schluss, als der überragende Cassio da Silva und der Mannheimer Franke im VfR-Strafraum mit den Köpfen zusammenprallten, regungslos liegen blieben und weggetragen werden mussten. Minuten später standen beide zwar schon wieder auf eigenen Beinen, aber am Samstag Abend klagte der Brasilianer über Schmerzen und Nasenbluten und ist seither zur Beobachtung im Krankenhaus. So ist zumindest ein Einsatz in Ulm mehr als fraglich. „Die Gesundheit geht auf alle Fälle vor“, versicherte Schmidt.

Der FCH-Coach hofft, dass die Verletzung von da Silva der Schlussstrich unter einer fast unglaublichen Pechsträhne mit drei Kreuzbandrissen innerhalb von vier Wochen ist und freut sich über die Moral innerhalb der Mannschaft: „Da hat sich gezeigt, dass die mannschaftliche Geschlossenheit unsere ganz große Stärke ist.“ Nach diesem Sieg und den Ergebnissen der Konkurrenz fahre man jetzt am Donnerstag „mit etwas weniger Druck nach Ulm“. Über das Pokal-Halbfinale am Ostermontag gegen den VfR Aalen werde man nach der Partie in Ulm nachdenken, „aber“ – so seine Botschaft – „Sie können sicher sein, dass wir sowohl den Ulmern als auch den Aalenern Paroli bieten werden.“

Klaus Dieter Haas, Heidenheimer Zeitung

Torfolge:
1:0 Alexander Raaf (Sturm), 31. min
Schiedsrichter: Thomas Bauer (Kuppenheim)
Zuschauer: 1600

Aufstellung:
Tor: Erol Sabanov
Abwehr: Ingo Feistle
Abwehr: Tim Göhlert
Abwehr: Johannes Meier
Abwehr: Cassio Da Silva
Mittelfeld: Ertac Seskir
Mittelfeld: Alper Bagceci
Mittelfeld: Christian Gmünder
Mittelfeld: Martin Klarer
Sturm: Alexander Raaf
Sturm: Andreas Spann

Auswechslungen:
65. min: Bernd Maier (Mittelfeld) für Ertac Seskir (Mittelfeld)
70. min: Alper Bagceci (Mittelfeld) für Alexander Raaf (Sturm)
87. min: Gökhan Gündüz (Mittelfeld) für Cassio Da Silva (Abwehr)


Spielbericht folgt gegen Montag Mittag...

---> Die Bilder zum Spiel <---






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

poll
 


Zufrieden mit der Saison?
Ja
Nein

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
"
Auf einen Blick (mehr unter NEWS)
 
TSV Crailsheim 2:3 FCH
DFB-Pokal 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
FCH 5:0 TSV Schwieberdingen.
Regionalliga 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
SG Sonnenhof Großaspach 0:4 FCH
-------------
FCH 1:3 Dortmund
-------------
FCH 2:1 TSV Crailsheim
-------------
FCH 4:0 VfR Aalen
-------------
Freiberg 0:2 FCH
-------------
FC 08 Villingen 1:1 FCH
-------------
FCH 0:0 SVW Mannheim
-------------
FCH 1:1 Hoffenheim
-------------
FCH 4:0 Stgt. Kickers II
-------------
VfL Kirchheim 2:2 FCH
-------------
FCH 2:2 FCA Walldorf
-------------
FCH 0:0 Gmünd
-------------
Das WFV-Pokalhalbfinalspiel zwischen dem FCH und dem VfR Aalen wurde abgesagt!
-------------
SSV Ulm 1:0 FCH
-------------
FCH 1:0 VfR Mannheim
-------------
Robert Henning fällt wegen eines Muskelfaserisses die komplette Saison aus
-------------
SV Linx 1:2 FCH
-------------
Bastian Heidecker kickt ab der nächsten Saison wieder für den FCH
-------------
Bei Ünal Demirkiran, wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt. Er fällt somit komplett für diese Saison aus
--------------
SC Freiburg 0:2 FC Heidenheim
--------------
Testspiel: SpVgg Au vs. FCH 0:1
--------------
Testspiel: FCH vs. Greuther Fürth 2:0
--------------
Der FCH und der 1. FC Saarbrücken trennen sich 1:1 unentschieden
---------------
Der FCH verliert das Testspiel gegen den Chemnitzer FC mit 1:3
--------------
Ingo Feistle verlängert seinen Vertrag um 3 Jahre
--------------
Michael Urban verdreht sich im Trainingslager in der Türkei das Knie
----------------
Der FCH besiegt den FC Ingolstadt mit 6:0
-----------------
Der FCH unterliegt den Stuttgarter Kickers mit 2:1
------------------
Auch das zweite Testspiel gegen den TSV Aindling konnte der FCH mit 0:3 für sich entscheiden
------------------
Der FCH gewinnt das Testspiel gegen Allmendingen mit 6:1 (2:1)
---------------------
Der FCH wird Vierter beim 2. Berndt-Ulrich Scholz - Cup in Aalen
------------------
Am 12. Januar ist Trainingsauftag beim FCH
------------------
Der FCH unterliegt im Finale der Hallenmasters dem TSV Essingen mit 4:2 nach Verlängerung
------------------
Dauerkarten jetzt zum halben Preis im HZ-Ticketshop erhältlich
------------------
Christian Gmünder verlängert bis 2010
-------------------
Der FCH besiegt den FC Nöttingen mit 2:0
-------------------
Der FCH besiegt die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0
------------------
Der FCH unterliegt dem TSV Crailsheim mit 2:0
-----------------
Frank Schmidt unterschreibt bis 30. Juni 2010 als Cheftrainer des FCH
Counter
 
DirectCounter.de - Kostenloser Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846