Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846
   
 
  WFV-Pokal (Viertelfinale): VfL Nagold 2:5 FCH


Fußball, WFV-Pokal: FC Heidenheim siegt in Nagold 5:2 (3:0)

Souverän ins Halbfinale

Überzeugender Auftritt beim Landesliga-Spitzenreiter – Gutes Comeback von Spann
   
(hs/tj) Mit einem ungefährdeten 5:2-Sieg beim Landesliga-Tabellenführer VfL Nagold erreichte der FC Heidenheim am Mittwochabend das Halbfinale des WFV-Pokals. Erfreulich war dabei auch das Comeback von Stürmer Andreas Spann, der gleich zwei Treffer beisteuerte.
Beim Spitzenreiter der Landesliga-Staffel 4, der mit den Stuttgarter Kickers II bereits einen Oberligisten aus dem Pokalwettbewerb geworfen hatte, waren die Heidenheimer zwar favorisiert, dennoch erwarteten viele Beobachter, vor allem unter den Nagolder Fans, ein spannendes Spiel. Zudem musste, da das Hauptspielfeld des VfL über kein Flutlicht verfügt, auf dem Kunstrasenplatz gespielt werden. Dieser war sehr klein, sodass der Ball vom Abstoß weg oft im gegnerischen Strafraum landete und es von Beginn an eine große Zahl von Torszenen gab.

Den Heidenheimern war klar, dass sie unter diesen Bedingungen nicht in Rückstand geraten durften. So machten sie auch gleich mächtig Druck, kombinierten gut und wurden in der 17. Minute belohnt: Der im Mittelfeld gut die Fäden ziehende Ünal Demirkiran setzte Martin Klarer auf der rechten Seite ein und dessen gute Flanke verwertete Dieter Jarosch per Kopf zum 0:1 – mittlerweile schon ein klassischer Spielzug beim FCH.

Auch in der Folge bestimmte die Truppe von Trainer Frank Schmidt das Spiel, aber auch die Gastgeber waren gefährlich und FCH-Torwart Erol Sabanov musste mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern. Dann hatte sich Christian Sameisla schön durchgespielt, steuerte allein aufs Nagolder Tor zu und wurde VfL-Keeper Michael Höck, einem ehemaligen Regionalliga-Torwart, außerhalb des Strafraums von den Beinen geholt. Obwohl es sich um eine ganz klare Notbremse handelte, sah Höck nur die gelbe Karte und der anschließende Freistoß brachte nichts ein.

Aber auch dies brachte die Heidenheimer nicht aus dem Konzept, nach 38 Minuten schloss Klarer eine schöne Kombination über René Hammerl und Bernd Maier mit einem Heber zum 0:2 ab. Kurz vor der Pause gab's dann noch eine Premiere – das erste Pflichtspieltor von Hammerl im Heidenheimer Dress. Und dieses war gleich preisverdächtig, denn der FC-Verteidiger schlenzte, nach guter Vorarbeit von Demirkiran, das Leder mit dem Außenrist genau in den Winkel.

Mit dem 0:3 zur Pause war natürlich bereits die Entscheidung gefallen. Trainer Schmidt wechselte nun munter durch, nicht zuletzt, um für das wichtige Oberligaspiel gegen Villingen Kräfte zu sparen. Nagold hatte seine vagen Hoffnungen begraben und die FCHler schalteten nun einen Ganz zurück, so plätscherte das Spiel in der zweiten Halbzeit zunächst ohne große Höhepunkte vor sich hin.

In der 73. Minute erzielten die Gastgeber nach einer gelungenen Kombination durch Yildiz das 1:3, wirkliche Gefahr kam aber nicht auf, zumal die Heidenheimer sofort die richtige Antwort gaben und Andreas Spann, der in der zweiten Hälfte für Jarosch in der Sturmspitze spielte, mit einem herrlichen Heber zum 1:4 traf. Die Platzherren durften nach einem direkt verwandelten Freistoß noch das 2:4 bejubeln, ehe wiederum Spann den Schlusspunkt setzte und nach einem Alleingang von der Mittellinie mit dem Außenrist ins linke untere Eck zum 2:5 vollendete. Überhaupt deutete der Ex-Gladbacher an, welche Verstärkung er für den FCH sein kann, wenn er den Trainingsrückstand nach seiner langen Verletzungspause vollends überwunden hat.

Die Heidenheimer haben mit diesem Sieg nicht nur Selbstvertrauen fürs
Spiel gegen Villingen getankt, sondern stehen auch im Halbfinale des WFV-Pokals, der nun richtig attraktiv werden könnte. Das nächste Spiel in diesem Wettbewerb steht für den FCH aber erst 2008 an und auch der Gegner ist noch offen, da noch nicht einmal das Achtelfinale komplett gespielt ist.

Thomas Jentscher, Heidenheimer Zeitung
------------



Im Pokal am Mittwoch freute sich René Hammerl noch über sein erstes Pflichtspieltor für den FCH. Am Samstag wird er im Spitzenspiel gegen Villingen wieder vor allem in der Abwehr gefordert sein. Foto: rw




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von FCH Fan, 04.11.2007 um 15:12 (UTC):
Besser als Raaf im Moment auf alle Fälle

Kommentar von jordi, 01.11.2007 um 22:17 (UTC):
andreas spann weltklasse spieler



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

poll
 


Zufrieden mit der Saison?
Ja
Nein

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
Auf einen Blick (mehr unter NEWS)
 
TSV Crailsheim 2:3 FCH
DFB-Pokal 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
FCH 5:0 TSV Schwieberdingen.
Regionalliga 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
SG Sonnenhof Großaspach 0:4 FCH
-------------
FCH 1:3 Dortmund
-------------
FCH 2:1 TSV Crailsheim
-------------
FCH 4:0 VfR Aalen
-------------
Freiberg 0:2 FCH
-------------
FC 08 Villingen 1:1 FCH
-------------
FCH 0:0 SVW Mannheim
-------------
FCH 1:1 Hoffenheim
-------------
FCH 4:0 Stgt. Kickers II
-------------
VfL Kirchheim 2:2 FCH
-------------
FCH 2:2 FCA Walldorf
-------------
FCH 0:0 Gmünd
-------------
Das WFV-Pokalhalbfinalspiel zwischen dem FCH und dem VfR Aalen wurde abgesagt!
-------------
SSV Ulm 1:0 FCH
-------------
FCH 1:0 VfR Mannheim
-------------
Robert Henning fällt wegen eines Muskelfaserisses die komplette Saison aus
-------------
SV Linx 1:2 FCH
-------------
Bastian Heidecker kickt ab der nächsten Saison wieder für den FCH
-------------
Bei Ünal Demirkiran, wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt. Er fällt somit komplett für diese Saison aus
--------------
SC Freiburg 0:2 FC Heidenheim
--------------
Testspiel: SpVgg Au vs. FCH 0:1
--------------
Testspiel: FCH vs. Greuther Fürth 2:0
--------------
Der FCH und der 1. FC Saarbrücken trennen sich 1:1 unentschieden
---------------
Der FCH verliert das Testspiel gegen den Chemnitzer FC mit 1:3
--------------
Ingo Feistle verlängert seinen Vertrag um 3 Jahre
--------------
Michael Urban verdreht sich im Trainingslager in der Türkei das Knie
----------------
Der FCH besiegt den FC Ingolstadt mit 6:0
-----------------
Der FCH unterliegt den Stuttgarter Kickers mit 2:1
------------------
Auch das zweite Testspiel gegen den TSV Aindling konnte der FCH mit 0:3 für sich entscheiden
------------------
Der FCH gewinnt das Testspiel gegen Allmendingen mit 6:1 (2:1)
---------------------
Der FCH wird Vierter beim 2. Berndt-Ulrich Scholz - Cup in Aalen
------------------
Am 12. Januar ist Trainingsauftag beim FCH
------------------
Der FCH unterliegt im Finale der Hallenmasters dem TSV Essingen mit 4:2 nach Verlängerung
------------------
Dauerkarten jetzt zum halben Preis im HZ-Ticketshop erhältlich
------------------
Christian Gmünder verlängert bis 2010
-------------------
Der FCH besiegt den FC Nöttingen mit 2:0
-------------------
Der FCH besiegt die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0
------------------
Der FCH unterliegt dem TSV Crailsheim mit 2:0
-----------------
Frank Schmidt unterschreibt bis 30. Juni 2010 als Cheftrainer des FCH
Counter
 
DirectCounter.de - Kostenloser Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (18 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846