Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846
   
 
  16. Spieltag: Derby !!! TSV Crailsheim 2:0 FCH



25. November 2007 - Auswärtsniederlage beim TSV Crailsheim

Nach Hoffenheim und Waldhof war es die dritte Auswärtsniederlage in Folge, und die tut schon ziemlich weh. Das redliche Bemühen und das Engagement kann der Heidenheimer Mannschaft keiner absprechen und auch spielerisch war der Auftritt in Crailsheim – gemessen am Freiberg-Heimspiel – ein Schritt nach vorn.

Die momentane Crux: Vorne werden zu wenig wirklich klare Chancen herausgespielt, und die werden nicht genutzt. Torjäger Dieter Jarosch hat Ladehemmung – wohl auch, weil die gegnerischen Abwehrspieler um seine Gefährlichkeit wissen, die Abwehr hat seit dem Fehlen von Tim Göhlert an Stabilität verloren, zumal auch Michael Urban seiner Form hinterherläuft.
Weil in Crailsheim rein fußballerisch gesehen das schwache Geschlecht das Sagen hat – wegen des einen Tag später stattfindenden DFB-Pokalspiels der TSV-Frauen gegen den HSV wurde der Rasenplatz geschont – mussten die Herren der Schöpfung auf den Kunstrasen ausweichen. Dass dies den Gastgebern nicht gerade ungelegen kam, sei hier einfach mal unterstellt: Auf dem kleinen Platz war es relativ einfach, die Räume eng zu machen und einen gezielten Heidenheimer Spielaufbau zu erschweren.

Dass die Truppe von Frank Schmidt durch einen äußerst umstrittenen Strafstoß in Rückstand geriet – das Foul von Hammerl an Kanyuk erfolgte mit großer Wahrscheinlichkeit außerhalb des Strafraums – macht die Sache nicht einfacher. Bezeichnend: Der folgende Sturmlauf brachte nicht den erhofften Ausgleich, sondern durch einen von vielen Kontern den endgültigen K.o.-Schlag.
Beide Mannschaften waren von Beginn an sehr bemüht, aber die Versuche, den Ball schnell nach vorn zu spielen, gingen auf Kosten der Präzision. Nach 18 Minuten hatte Schmiedel die erste echte Chance für die Platzherren, verzog aber knapp.

Auf der Gegenseite war es immer wieder Jarosch, dem im Abschluss die letzte Konsequenz fehlte. Einmal traf er den Ball nicht richtig, dann rettete ein Crailsheimer Abwehrspieler in höchster Not, und schließlich scheiterte er an Torhüter Schoppel. Der war auch bei einem vom Wind unterstützten 35-Meter-Freistoß von Demirkiran auf dem Posten, und schließlich verstolperte Spann einen Erfolg versprechenden Konter. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte freilich TSV-Torjäger Fameyeh, der im FCH-Keeper Sabanov seinen Meister fand.
Auch nach dem Wechsel blieben die Heidenheimer die Mannschaft mit mehr Spielanteilen. Jarosch verpasste eine Hammerl-Flanke, und eine Direktabnahme von Klarer nach Vorarbeit von Demirkiran strich knapp am Pfosten vorbei.

Eine Schrecksekunde für die Heidenheimer gab's dann nach einer Stunde, als Sabanov und Urban nur mit großem Körpereinsatz gegen Fameyeh klären konnten. Dieser nicht geahndete Körpereinsatz war vielleicht für den Unparteiischen der Grund, weshalb er ein Foul von Hammerl an Kanyuk in den Strafraum verlegte. Schumacher ließ Erol Sabanov beim Strafstoß keine Chance.

Trainer Frank Schmidt setzte nun alles auf eine Karte, brachte mit Raaf einen weiteren Angreifer sowie mit Bagceci und Seskir zwei offensive Mittelfeldspieler. Das Spiel verlagerte sich fast ausschließlich vor das Crailsheimer Tor, aber Jarosch und Spann vergaben die Chancen zum Ausgleich. Stattdessen nutzten die Platzherren eine von mehreren Kontermöglichkeiten, als Fameyeh sich gegen Urban durchsetzte, erst an Sabanov scheiterte, aber im Nachsetzen den Ball zum 2:0 über die Linie brachte.

Trotz der Niederlage, die zweifellos schmerzt, hat sich die Situation für den FCH nur insofern geändert, als sich der SSV Ulm und der SV Waldhof an der Spitze der Tabelle ein wenig abgesetzt haben. Der Rückstand auf Platz drei und vier beträgt nach wie vor zwei Punkte, und da können zwei Heimsiege in den beiden verbleibenden Spielen vor der Winterpause schon einiges bewirken.

Crailsheim – FCH 2:0 (0:0)

TSV Crailsheim: Schoppel – Gorgiev, Schmidt, Ilgenfritz, Bauer – Omwuzuruike (90. Olgun), Abazi, Schumacher, Schmiedel (75. Sahdo) – Kanyuk (87. Kleinschrodt), Fameyeh

1. FC Heidenheim: Sabanov – Hammerl (66. Raaf), Meier, Urban, Feistle – Maier (82. Seskir), Klarer, Gmünder (76. Bagceci), Demirkiran – Jarosch, Spann

Tore: 1:0 (62.) Schumacher/Foulelfmeter; 2:0 (81.) Fameyeh

Gelbe Karten: Omwuzuruike – Hammerl, Spann

Schiedsrichter: Martin Petersen aus Stuttgart
Zuschauer: 900





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

poll
 


Zufrieden mit der Saison?
Ja
Nein

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
Auf einen Blick (mehr unter NEWS)
 
TSV Crailsheim 2:3 FCH
DFB-Pokal 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
FCH 5:0 TSV Schwieberdingen.
Regionalliga 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
SG Sonnenhof Großaspach 0:4 FCH
-------------
FCH 1:3 Dortmund
-------------
FCH 2:1 TSV Crailsheim
-------------
FCH 4:0 VfR Aalen
-------------
Freiberg 0:2 FCH
-------------
FC 08 Villingen 1:1 FCH
-------------
FCH 0:0 SVW Mannheim
-------------
FCH 1:1 Hoffenheim
-------------
FCH 4:0 Stgt. Kickers II
-------------
VfL Kirchheim 2:2 FCH
-------------
FCH 2:2 FCA Walldorf
-------------
FCH 0:0 Gmünd
-------------
Das WFV-Pokalhalbfinalspiel zwischen dem FCH und dem VfR Aalen wurde abgesagt!
-------------
SSV Ulm 1:0 FCH
-------------
FCH 1:0 VfR Mannheim
-------------
Robert Henning fällt wegen eines Muskelfaserisses die komplette Saison aus
-------------
SV Linx 1:2 FCH
-------------
Bastian Heidecker kickt ab der nächsten Saison wieder für den FCH
-------------
Bei Ünal Demirkiran, wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt. Er fällt somit komplett für diese Saison aus
--------------
SC Freiburg 0:2 FC Heidenheim
--------------
Testspiel: SpVgg Au vs. FCH 0:1
--------------
Testspiel: FCH vs. Greuther Fürth 2:0
--------------
Der FCH und der 1. FC Saarbrücken trennen sich 1:1 unentschieden
---------------
Der FCH verliert das Testspiel gegen den Chemnitzer FC mit 1:3
--------------
Ingo Feistle verlängert seinen Vertrag um 3 Jahre
--------------
Michael Urban verdreht sich im Trainingslager in der Türkei das Knie
----------------
Der FCH besiegt den FC Ingolstadt mit 6:0
-----------------
Der FCH unterliegt den Stuttgarter Kickers mit 2:1
------------------
Auch das zweite Testspiel gegen den TSV Aindling konnte der FCH mit 0:3 für sich entscheiden
------------------
Der FCH gewinnt das Testspiel gegen Allmendingen mit 6:1 (2:1)
---------------------
Der FCH wird Vierter beim 2. Berndt-Ulrich Scholz - Cup in Aalen
------------------
Am 12. Januar ist Trainingsauftag beim FCH
------------------
Der FCH unterliegt im Finale der Hallenmasters dem TSV Essingen mit 4:2 nach Verlängerung
------------------
Dauerkarten jetzt zum halben Preis im HZ-Ticketshop erhältlich
------------------
Christian Gmünder verlängert bis 2010
-------------------
Der FCH besiegt den FC Nöttingen mit 2:0
-------------------
Der FCH besiegt die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0
------------------
Der FCH unterliegt dem TSV Crailsheim mit 2:0
-----------------
Frank Schmidt unterschreibt bis 30. Juni 2010 als Cheftrainer des FCH
Counter
 
DirectCounter.de - Kostenloser Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (61 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846