Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846
   
 
  14. Spieltag: FCH unterliegt Waldhof mit 3:1
"




 

12. November 2007 - Der 1. FC Heidenheim verlor im Mannheimer Carl-Benz-Stadion gegen Waldhof verdient mit 1:3

 

Gegen diesen SVW einfach chancenlos

 

Die Mannheimer zeigten ihr bestes Saisonspiel und hätten höher gewinnen können – Ünal Demirkiran traf für den FCH.


Es gibt Spiele, in welchen die eine Mannschaft einfach die Überlegenheit der anderen anerkennen und dem Gegner nach dem Schlusspfiff zu dessen guter Leistung gratulieren muss. Nichts anderes blieb dem 1. FC Heidenheim nach seinem Gastspiel bei Waldhof Mannheim übrig. Der SVW zeigte gegen den FCH ein tolles Spiel, gewann verdient mit 3:1 und wäre da nicht ein Erol Sabanov im Heidenheimer Tor gewesen, hätte das Ergebnis deutlicher ausfallen können.

Frank Schmidt hatte für das Spiel in Mannheim eine defensivere Aufstellung gewählt, ließ Martin Klarer sozusagen als zweiten Sechser neben Bernd Maier spielen, auf der rechten Außenbahn agierte Ertac Seskir und Dieter Jarosch war die einzige Spitze im Carl-Benz-Stadion. Doch aus der erhofften Stabilität in der Abwehr, die sich der FCH-Coach im Vorfeld so gewünscht hatte, wurde nichts. Waldhof übernahm von Beginn an die Initiative und drückte die Heidenheimer förmlich in ihre eigene Hälfte.

Und die wirkten verunsichert. Aus welchem Grund auch immer sahen alle Aktionen der FCHler ängstlich aus, standen sie zu weit weg von ihren Gegenspielern und das nutzten die Mannheimer gnadenlos aus. Sie zogen einen Kombinationsfußball zum Zunge schnalzen auf. Traumhaft sicher und druckvoll lief der Ball durch die Reihen der Blau-Schwarzen und Torwart Sabanov musste mit zwei Glanzparaden sein ganzes Können unter Beweis stellen, um gegen Ismaili und Reule den Rückstand zu verhindern.

Nach zehn Minuten folgte die vierte Großchance der Mannheimer und die saß. Einen Schuss von Ollhof brachte Sabanov nicht ganz unter Kontrolle und Ismaili war da und versenkte den Ball zum 1:0 im Netz. Und es ging munter weiter Richtung Heidenheimer Tor, dessen Spieler den Ball nicht aus ihrer Hälfte hinaus brachten und kaum zu einem eigenen Offensivspiel kamen. Chancen über Chancen erspielten sich die Waldhöfer und der einzige Kritikpunkt an ihrem Spiel war, dass sie ihre Möglichkeiten nicht nutzten.

 

 


Kurz vor der Halbzeit reagierte Heidenheims Trainer Schmidt ein erstes Mal. Er holte den gelb-rot-gefährdeten Hammerl vom Feld, brachte Bagceci auf die rechte Außenbahn und beorderte Seskir dafür nach hinten. Zum Anpfiff der zweiten Hälfte kam dann noch Spann für Kapitän Maier, womit der Coach das Angriffspiel sicher ankurbeln wollte. Es wurde auch etwas besser und Klarers Schuss konnte als erste nennenswerte Chance der Heidenheimer bezeichnet werden, doch die richtig guten Möglichkeiten hatte nach wie vor Mannheim. Ein sehenswerter Konter über Laping Babatz und Reule hätte das 2:0 sein müssen, doch Teufelskerl Sabanov parierte ebenso grandios, wie Minuten später gegen den erneut völlig freistehenden Reule.

In der 58. Minute hatte er freilich keine Abwehrchance, als Schwall den Ball von links in den Strafraum flankte und Daniel Reule unbedrängt zum 2:0 einköpfte. Seltsamerweise war dieser Treffer aber ein Weckruf für den FCH. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Team besser, spielte nun gut mit und zeigte, dass es in diesem Spitzenspiel durchaus auch mitreden wollte. Der agile Demirkiran schnappte sich in der 65. Minute den Ball und beendete mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze die lange Serie der Waldhöfer ohne Gegentor.
Jetzt wurde es wieder spannend und Heidenheim war bemüht den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die beste Chance dazu hatte Andreas Spann, der nach einem klasse Pass von Demirkiran plötzlich alleine aufs Mannheimer Tor zulief, aber zu früh abschließen wollte und nur eine Ecke herausholen konnte. In den letzten Minuten löste Schmidt auch die Viererkette auf, brachte Raaf für Feistle, aber es sollte nicht mehr sein. Statt dessen setze Mannheims Myftari in der Nachspielzeit mit einem 16-Meter-Schuss ins lange Eck den Schlusspunkt unter einen verdienten 3:1-Sieg der Waldhof-Buben.

Waldhof – FCH 3:1 (1:0)

FCH: Sabanov; Hammerl (41. Bagceci), Meier, Urban, Feistle (81. Raaf), Maier (46. Spann), Klarer, Seskir, Gmünder, Demirkiran, Jarosch

Waldhof: Tsiflidis; Schwall, Crone, Adiele, Babatz, Wittke, Laping, Ismaili (87. Myftari), Ollhof, Weiland (77. Schilling), Reule (91. Schommer)

Tore: 1:0 (10.) Ismaili, 2:0 (58.) Reule, 2:1 (65.) Demirkiran, 3:1 (90. + 1) Myftari

Gelbe Karten: 4 gegen den FCH (Feistle, Hammerl, Urban, Demirkiran); 2 gegen Waldhof (Babatz, Reule)

Schiedsrichter:
David Gonzalez aus Wiesensteig
Zuschauer: 2912

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

poll
 


Zufrieden mit der Saison?
Ja
Nein

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
"
Auf einen Blick (mehr unter NEWS)
 
TSV Crailsheim 2:3 FCH
DFB-Pokal 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
FCH 5:0 TSV Schwieberdingen.
Regionalliga 08/09 - Der FCH ist dabei!
-------------
SG Sonnenhof Großaspach 0:4 FCH
-------------
FCH 1:3 Dortmund
-------------
FCH 2:1 TSV Crailsheim
-------------
FCH 4:0 VfR Aalen
-------------
Freiberg 0:2 FCH
-------------
FC 08 Villingen 1:1 FCH
-------------
FCH 0:0 SVW Mannheim
-------------
FCH 1:1 Hoffenheim
-------------
FCH 4:0 Stgt. Kickers II
-------------
VfL Kirchheim 2:2 FCH
-------------
FCH 2:2 FCA Walldorf
-------------
FCH 0:0 Gmünd
-------------
Das WFV-Pokalhalbfinalspiel zwischen dem FCH und dem VfR Aalen wurde abgesagt!
-------------
SSV Ulm 1:0 FCH
-------------
FCH 1:0 VfR Mannheim
-------------
Robert Henning fällt wegen eines Muskelfaserisses die komplette Saison aus
-------------
SV Linx 1:2 FCH
-------------
Bastian Heidecker kickt ab der nächsten Saison wieder für den FCH
-------------
Bei Ünal Demirkiran, wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt. Er fällt somit komplett für diese Saison aus
--------------
SC Freiburg 0:2 FC Heidenheim
--------------
Testspiel: SpVgg Au vs. FCH 0:1
--------------
Testspiel: FCH vs. Greuther Fürth 2:0
--------------
Der FCH und der 1. FC Saarbrücken trennen sich 1:1 unentschieden
---------------
Der FCH verliert das Testspiel gegen den Chemnitzer FC mit 1:3
--------------
Ingo Feistle verlängert seinen Vertrag um 3 Jahre
--------------
Michael Urban verdreht sich im Trainingslager in der Türkei das Knie
----------------
Der FCH besiegt den FC Ingolstadt mit 6:0
-----------------
Der FCH unterliegt den Stuttgarter Kickers mit 2:1
------------------
Auch das zweite Testspiel gegen den TSV Aindling konnte der FCH mit 0:3 für sich entscheiden
------------------
Der FCH gewinnt das Testspiel gegen Allmendingen mit 6:1 (2:1)
---------------------
Der FCH wird Vierter beim 2. Berndt-Ulrich Scholz - Cup in Aalen
------------------
Am 12. Januar ist Trainingsauftag beim FCH
------------------
Der FCH unterliegt im Finale der Hallenmasters dem TSV Essingen mit 4:2 nach Verlängerung
------------------
Dauerkarten jetzt zum halben Preis im HZ-Ticketshop erhältlich
------------------
Christian Gmünder verlängert bis 2010
-------------------
Der FCH besiegt den FC Nöttingen mit 2:0
-------------------
Der FCH besiegt die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0
------------------
Der FCH unterliegt dem TSV Crailsheim mit 2:0
-----------------
Frank Schmidt unterschreibt bis 30. Juni 2010 als Cheftrainer des FCH
Counter
 
DirectCounter.de - Kostenloser Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (76 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Private Fan-Seite über den 1. FC Heidenheim 1846